bloggen
Heim

Suchen

  • Offshore-Photovoltaik-„Montage“: rastlose Ambitionen und zu lösende Probleme 2
    Sep 28, 2023
    Verifizierungsdemonstration: Schwimmende Kraftwerke sind Mainstream Der Markt für Boden-Photovoltaik-Halterungen hat sich sehr ausgereift entwickelt. Wie installiert man also Photovoltaikmodule auf dem Meer? Die Küstenlandschaft meines Landes ist komplex, das Klima ist anders und die Meeresoberflächenumgebung weist ihre eigenen Besonderheiten auf. Um sich an die komplexe Umgebung des Meeres anzupassen, gibt es derzeit zwei Methoden für den Bau von Offshore-Photovoltaikanlagen: feste Photovoltaikkraftwerke auf Pfahlbasis und schwimmende Photovoltaikkraftwerke. Feste Photovoltaikkraftwerke auf Pfahlbasis eignen sich für Wattstandorte mit Wassertiefen von weniger als 5 Metern, geologischer Stabilität und geringen Wasserstandsänderungen. Sie sind derzeit der Hauptbestandteil des Offshore-Photovoltaikbaus. In diese Kategorie fallen die oben genannten 11,25 Millionen Kilowatt-Projekte an 10 Standorten in Shandong. Schwimmende Photovoltaik-Kraftwerke verwenden schwimmende Materialien und Ankersysteme, um Photovoltaikmodule, Wechselrichter und andere Stromerzeugungsgeräte auf dem Meer schwimmen zu lassen, um Strom zu erzeugen. Sie eignen sich für Gewässer mit einer Wassertiefe von mehr als 5 Metern, die nicht stark von Taifunen betroffen sind. Obwohl die Entwicklung der Floating-Technologie relativ spät ist, wird sie von der Industrie als Technologierichtung mit größerem Entwicklungspotenzial erkannt. Der Grund dafür ist, dass die Anwendungsszenarien breiter und die Umweltprobleme kleiner sind. Auch aus globaler Sicht liegen schwimmende Photovoltaikkraftwerke im Trend. Medienberichten zufolge fördern derzeit mehr als 60 Länder weltweit aktiv den Bau schwimmender Offshore-Photovoltaikkraftwerke, davon verfügen mehr als 35 Länder über 350 schwimmende Photovoltaikkraftwerke. Laut einer von der Forschungsorganisation Global Industry Analysts veröffentlichten Studie wird die installierte schwimmende Photovoltaikkapazität im Jahr 2021 weltweit 1,6 GW betragen und bis 2026 voraussichtlich auf 4,8 GW anwachsen. Derzeit befinden sich Chinas schwimmende Offshore-Photovoltaikkraftwerke noch im Demonstrationsstadium. Am 31. Oktober 2022 schloss das 20 MW schwimmende Tiefsee-Photovoltaik-500-Kilowatt-Demonstrationsprojekt des Offshore-Windparks Nr. 3 der Shandong-Halbinsel Süd die Stromerzeugung erfolgreich ab und wurde zum ersten schwimmenden Tiefsee-Photovoltaik-Demonstrationsprojekt für Wind- und Solarenergie die gleiche Seite. State Power Investment Corporation ist der Projektleiter.  Dieses Projekt wählte das „Tiefsee“-Szenario mit der größten Herausforderung. Das Projekt wird auf dem Meer 30 Kilometer vor der Küste und mit einer Wassertiefe von 30 Metern gebaut. Die Arbeiter installierten 770 Photovoltaikmodule auf einer ringförmigen schwimmenden Einheit mit einem Durchmesser von 53 Metern und einer Fläche, die vier normalen Basketballfeldern entspricht. Nachdem die saubere elektrische Energie im Wechselrichter gesammelt wurde, wurde sie an die am selben Standort betriebene Windturbinenplattform Peninsula South Nr. 3 gesendet. Anschließend wird es über eine Offshore-Boosterstation in das Stromnetz eingespeist.
    WEITERLESEN

eine Nachricht hinterlassen

eine Nachricht hinterlassen
Wenn Sie an unseren Produkten interessiert sind und weitere Einzelheiten erfahren möchten, hinterlassen Sie bitte hier eine Nachricht. Wir werden Ihnen so schnell wie möglich antworten.
einreichen

Heim

Produkte

Kontakt